Lifestyle

Leder Reinigung & Pflege

Die Do’s und die Dont’s

Dick und doch atmungsaktiv, ist Leder ein faszinierendes Produkt, das die Menschheit seit jeher begleitet, schützt und warm hält.

Um die rohe Tierhaut zu stabilisieren und haltbarer zu machen, verwendet RUBIROSA zwei Gerbverfahren:

  • Chromgerbung, die ein weiches, leichtes und geschmeidiges Leder erzeugt und daher als Oberleder verwendet wird
  • pflanzliche Gerbung, die rein pflanzlich ist und daher im Innenbereich des Schuhs verwendet werden kann, da sie hilft, allergische Reaktionen zu vermeiden, auch wenn das Leder direkt mit der Haut in Berührung kommt.

Aber wie können Sie das Beste aus Ihren Lederschuhen herausholen und dafür sorgen, dass sie noch länger halten?

Ein hervorragender Ausgangspunkt ist das Imprägnieren der neu gekauften Schuhe, egal ob aus Veloursleder oder Glattleder. Dazu eignen sich Imprägniersprays, Pumpzerstäubern oder flüssigen Imprägniermitteln, um das Leder vor dem Eindringen von Feuchtigkeit und Schmutz zu schützen.

Judy White SS21
Leather Cleaning

Schuhe aus Nappa-Kalbsleder sollten mit einem weichen Tuch gereinigt werden.

Bei groben Verschmutzungen sollte es vorher mit einer Bürste gereinigt werden.

Gelegentlich können Sie spezielle Schuhshampoos oder Sattelseife verwenden, indem Sie diese mit einem Schwamm oder Tuch in das Leder einmassieren und anschließend abwischen. Das Leder langsam und schonend trocknen lassen.

Nach der Reinigung das Leder von Zeit zu Zeit nachimprägnieren und dann mit dem Auftragen von Cremes fortfahren.

Judy White SS21
Leather Cleaning

Veloursleder wird trocken gereinigt und mit einer Bürste von Staub und Schmutz befreit. Verwenden Sie Kreppbürsten mit Sorgfalt für die normale Reinigung, und nur bei Bedarf für die grobe Reinigung greifen Sie zu Messingbürsten.

Bei hartnäckigem Schmutz oder Salzrändern kann man Veloursleder durchaus gründlich mit Wasser und Kernseife reinigen. Das Leder muss dann vollständig nass gemacht werden, damit keine neuen Ränder entstehen. Anschließend die Schuhe mit Zeitungspapier ausstopfen und bei Raumtemperatur langsam und schonend trocknen. Wenn sie trocken sind, werden sie mit der entsprechenden Bürste aufgeraut.

Um die Farbe von Veloursleder aufzufrischen, verwenden Sie einen flüssigen Farbauftrag oder spezielle Farbaktivatoren aus dem Fachhandel. Es gibt auch Kombiprodukte, die den Schuh direkt imprägnieren.

Leather Cleaning
Judy Rust SS21

Lagern oder lassen Sie Ihre Lederschuhe nicht über einen längeren Zeitraum im Freien, da sie durch Feuchtigkeit und Sonnenlicht angegriffen werden können. Die starken UV-A/B-Strahlen der Sonne können dazu führen, dass das Leder ausbleicht oder sogar aufreißt, während Feuchtigkeit die Bildung von Schimmel und Mehltau begünstigt.

Versuchen Sie nach Möglichkeit, das Leder nicht nass werden zu lassen. Tauchen Sie es niemals in Wasser ein, um es zu reinigen.

Sollten die Lederschuhe dennoch einmal nass geworden sein, wischen Sie das Wasser vorsichtig von der Oberfläche und lassen Sie sie dann langsam bei Raumtemperatur trocknen. Trocknen Sie sie nicht neben einem Heizkörper, mit einem Föhn oder gar in der prallen Sonne, da all diese Schnelltrocknungsmethoden chemische Reaktionen im Schuh auslösen, die sein Aussehen, seine Textur und seine Gesamtqualität beeinträchtigen.

Und natürlich dürfen Sie Lederschuhe niemals in der Maschine waschen oder im Trockner trocknen.

Und dann haben Sie lange Zeit Freude an Ihren perfekten Lederschuhen!

„The greatest thing you’ll ever learn
Is just to love and be loved in return“

Mehr Beiträge